Schamanische Arbeit

Murano-Glas

Foto: Uschi Grimm

Die schamanische Trance-Reise ist ein Grundpfeiler der Heilkunst von Naturvölkern.

Durch den gleichmäßigen Schlag der Indianertrommel kommt unser Gehirn in einen sehr entspannten Alpha-Zustand. In diesem Zustand können wir zu einem bestimmten Thema reisen, das uns im Moment beschäftigt oder zu einer wesentlichen Lebensfrage. Sie reisen zu ihren eigenen Bildern und Symbolen und ich begleite Sie sicher und einfühlsam.

Eine besondere Art der schamanischen Reise ist die

schamanische Seelenrückholung.

Die schamanischen Traditionen gehen davon aus, dass ein Mensch bei einem traumatischen Erlebnis zur Schmerzreduzierung einen Teil der Seele zurücklässt. Hat man nun mehrere Seelenanteile verloren, nimmt die Lebenskraft ab. Besonders bei Menschen, die immer das Gefühl haben, kein Lebensrecht oder Recht auf Liebe zu haben oder solchen, die nicht wirklich ihren Platz im Leben finden, sollte man an Seelenverlust denken. Mit der schamanischen Reise gibt es einen Weg, verlorene Seelenanteile aufzufinden und zu bitten, zu dem Menschen zurückzukehren. Über diesen Weg wollen wir Lebenskraft zurückgewinnen durch das „nach Hause bringen“ von verlorenen oder abgespaltenen Seelenanteilen nach Traumen.

Ich führe Sie sicher und achtsam durch die Welt der kraftvollen Bilder und Symbole und wir erarbeiten gemeinsam eine Möglichkeit, wie Sie die aufgefundenen und gestärkten Seelenanteile wieder gut in Ihr Leben integrieren können.

 
Sie erreichen mich telefonisch unter 089 769 40 79
oder schreiben Sie mir eine E-Mail an: willkommen@wesche-nielsen.de